Ziehen in der Leiste

Von Franziska Eich |

Haben Sie Schmerzen in der Leiste (also im Bereich zwischen Unterleib, der Hüfte und den Oberschenkeln), dann kann das verschiedene Ursachen haben. Der Schmerz ist meist ein Ziehen, es kann aber auch ein Drücken auftreten. Männer sind im Allgemeinen häufiger betroffen als Frauen.

Allgemeine Ursachen

Es gibt relativ viele Ursachen für ein Ziehen oder Schmerzen in der Leiste, dabei gibt es aber auch geschlechtsbedingte Ursachen. Einige sind weniger harmlos als andere und auch die Schmerzen sind unterschiedlich stark ausgeprägt.

Allgemeine Ursachen

In den meisten Fällen ist ein Leistenbruch die Ursache für ein Ziehen in der Leiste. Ein solcher Leistenbruch ist aber nicht immer schmerzhaft, manchmal zeigt sich dieser auch nur in einer Art einer Vorwölbung im Leistenbereich. Andere Ursachen können aber auch ein Gelenkverschleiß, Hüft- oder Knochenerkrankungen, Krampfadern, Harnwegsinfekte oder Sportverletzungen, wie eine Muskelzerrung sein. Auch bestimmte Entzündungen oder eingeklemmte Nerven können Schmerzen in der Leiste auslösen, genauso wie eine Lymphknotenschwellung. Ein Ziehen in der Leiste kann aber auch durch einen Harnstein oder Osteoporose ausgelöst werden. Es gibt relativ viele Ursachen und in jedem Fall sollten diese vom Arzt überprüft und diagnostiziert werden.

Ziehen in der Leiste bei Männern

Eine der häufigsten Ursachen ist der Leistenbruch, welcher vor allem bei Männer häufiger auftritt. Ein Leistenbruch entsteht durch einen Druck im Bauchraum, welcher verschiedene Gründe haben kann. So kann ein Leistenbruch zum Beispiel aufgrund von einem chronischen Husten, Verstopfung, Übergewicht oder dem Heben und Tragen schwerer Lasten entstehen. Weitere Ursachen für ein Ziehen in der Leiste beim Mann kann auch eine Erkrankung der Geschlechtsorgane sein, wie zum Beispiel einer Nebenhodenentzündung. Auch bei einer Prostataentzündung und Hodenkrebs können Schmerzen in der Leiste ein Symptom sein. Beim Mann kann es auch sein, dass die Schmerzen aufgrund einer Verdrehung des Hodens auftreten, wobei es auch sein kann, dass bestimmte Eingeweide oder Nerven eingeklemmt sind und deshalb den Schmerz verursachen.

Ziehen in der Leiste bei Frauen

Ein Ziehen in der Leiste bei Frauen ist in den meisten Fällen eher harmlos und tritt am häufigsten zusammen mit Regelschmerzen auf. Bei Frauen kann es aber auch zu einem Ziehen in der Leiste vor oder während des Eisprungs kommen. Diese sind meist stechend oder ziehend, sind aber auch von Frau zu Frau sehr unterschiedlich. Nicht jede Frau wird ein solches Ziehen während ihres Zyklus empfinden. Auch während einer Schwangerschaft können solche Schmerzen auftreten. Auch hierbei sind diese meist eher harmlos, obwohl auch eine Schwangerschaft ein Auslöser für einen Leistenbruch sein kann. Andere Ursachen können aber auch schwerwiegendere Krankheiten sein, wie zum Beispiel die so genannte Endometriose oder eine akute Eileiter- oder Eierstockentzündung. In manchen Fällen kann ein Ziehen in der Leiste bei Frauen auch durch eine Zyste in den Eierstöcken auftreten.

Behandlung der verschiedenen Ursachen

Aufgrund der vielen verschiedenen Ursachen gibt es auch eine große Anzahl an Therapiemöglichkeiten. Vor allem wenn die Schmerzen in der Leiste sehr stark oder regelmäßig sind, dann sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann eine genaue Diagnose stellen und demnach auch entsprechend behandeln. Sollte es sich um eine Muskelverletzung oder eine Zerrung handeln, dann hilft meist schon das Schonen und Kühlen der Leiste. Haben Sie jedoch eine Entzündung, welche die Schmerzen verursacht, dann helfen meist schon Medikamente und Antibiotika. In manchen Fällen kann es auch sein, dass Sie einen Facharzt aufsuchen müssen. Das kann der Fall sein, wenn Sie Probleme mit den Knochen haben und diese die Ursache für ein Ziehen in der Leiste sind. In einigen Fällen kann es auch zu einem operativen Eingriff kommen, das ist auch meist der Fall bei einem Leistenbruch oder einer Zyste. Treten die Beschwerden bei Frauen wegen der Regel oder dem Eisprung auf, dann ist Wärme meist sehr hilfreich. Dabei kann vor allem ein warmes Bad helfen, sowie eine Wärmflasche oder Kirschkernkissen und auch ein warmer Tee kann schon eine Besserung hervorrufen.

Fazit

In Ziehen in der Leiste kann durch viele verschieden Ursachen ausgelöst werden und tritt meist auch zusammen mit anderen Symptomen auf. Generell sind Männer öfter betroffen, vor allem wenn es sich um einen Leistenbruch handelt, aber auch bei Frauen kann ein Ziehen in der Leiste häufiger auftreten, vor allem während des Eisprungs oder der Regel. Einige Ursachen sind eher harmlos, wobei einige der Ursachen aber auch sehr schmerzhaft und akut sein können und auf jeden Fall vom Arzt untersucht werden sollten. Dabei ist jedoch auch zu sagen, dass so gut wie alle Ursachen relativ leicht behandelt werden können.